BLW / Breifrei

Als Paul ca. 5 Monate alt war, haben wir angefangen im Brei zu geben.  Es hat ihm so gut geschmeckt und er war ein „Alles-Esser“. Wir konnten ihm alles vorsetzen und er hat es gerne gegessen.

Irgendwann mit ca. 6 1/2 Monaten kam aber ein Tag, der alles änderte. Warum? Das weiß ich bis heute nicht, jedoch verlor er von jetzt auf gleich das Interesse am Brei. Er spuckte es direkt wieder aus, egal was ich ihm gab. Ich informierte mich bei Freundinnen, Bekannten und im Internet nach Alternativen zu Brei und fand mich schnell beim Thema BLW wieder. Es passte alles. Paul wollte mit uns ganz normal Essen. Ohne Abstriche. Und so entwickelte ich zusammen mit ein paar Büchern selbst einige Rezepte, die sowohl Paul essen konnte und nur mit wenig Gewürz auch für uns Erwachsene schmackhaft werden.

Als Einstieg kann ich Euch die folgenden Bücher und Blogs empfehlen:

Das breifrei! Kochbuch

Breikost adé

Baby-led weaning

Junika beginnt zu essen

a lovely journey

 

Bei uns gibts nun folgendes eigentlich immer wiederkehrend:

Frühstück:
– weiches Roggen- / Dunkelrot wahlweise mit Frischkäse oder Apfelmus bestrichen
– Rührei

Mittagessen:
– gedämpftes Gemüse in handlichen Stücken (wie z. B. Brokkoli, Süßkartoffeln, Karotten, Zucchini oder Pastinake)
– Nudeln die er gut halten kann (wie z. B. Spirelli) mit Tomatensauce
– Reis mit Gemüse und Frischkäsesauce
– Zucchini-Omelette
– Frikadellen

Nachmittags:
– Obst in Stücken (wie z. B. Apfel, Birne, Banane)

Abendessen:
– Brot siehe Frühstück, dazu Gemüse in handlichen Stücken

 

und hier geht es zu weiteren Rezepten klick

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s